Bundeswehr Dienstantritt

Themen im Beitrag

Beitrag teilen

Bundeswehr CAT-Test online üben

CAT-Test

Testumfang: 25 Fragen
Testkategorien: Rechtschreibung, Sprachverständnis, Mathematik, Logik, Konzentration, Wissen
Zeitlimit: 12 Minuten

1 / 25

Kategorie: Allgemeinwissen

Bei welcher chemischen Reaktion wird ein Stoff gezielt hergestellt?

2 / 25

Kategorie: Logik

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

3 / 25

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

4 / 25

Kategorie: Mathematik

Löse die Aufgabe unter Beachtung der Klammerregeln. Wie lautet das korrekte Ergebnis?

3x(99-(4 +2(21:3)x2)+8)-6=

5 / 25

Kategorie: Mathematik

Ein Swimmingpool wird von 3 gleichgroßen Schläuchen in 480 Minuten mit Wasser gefüllt. Wie viele Stunden würde es dauern, wenn 4 Schläuche eingesetzt werden?

6 / 25

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

7 / 25

Kategorie: Allgemeinwissen

Wann ereignete sich der "Dreißigjährige Krieg"?

8 / 25

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Buchstaben p mit 2 Strichen. 

Question Image

9 / 25

Kategorie: Mathematik

Auto A verbraucht auf 550 km 49 Liter Benzin. Auto B verbraucht 62 Liter auf 780 km. Um wie viel Prozent liegt der Spritverbrauch der beiden Autos auseinander?

10 / 25

Kategorie: Konzentration

Welcher Würfel passt zur Abbildung?

Question Image

11 / 25

Kategorie: Konzentration

Wie viele Fehler haben sich in der Abschrift eingeschlichen? 

Question Image

12 / 25

Kategorie: Allgemeinwissen

Die deutsche Wirtschaftspolitik orientiert sich am Konzept der sozialen Marktwirtschaft. Was versteht man unter einer sozialen Marktwirtschaft?

13 / 25

Kategorie: Bundeswehr Wissen

Zu welchem Zweck darf die Bundeswehr nicht im Landesinnern eingesetzt werden?

14 / 25

Kategorie: Allgemeinwissen

Was wird mit dem Begriff „Reichspogromnacht“ verbunden?

15 / 25

Kategorie: Mathematik

Berechne die Wurzel. √16900 = ?

16 / 25

Kategorie: Mathematik

45 Arbeiter benötigen für einen Hausbau 18 Tage. Wie viele Tage benötigen 15 Arbeiter?

17 / 25

Kategorie: Logik

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

18 / 25

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

19 / 25

Kategorie: Allgemeinwissen

Was kann man sich unter dem Begriff "Ökosystem" genauer vorstellen?

20 / 25

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

21 / 25

Kategorie: Mathematik

Berechne die Wurzel. √324 = ?

22 / 25

Kategorie: Logik

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Diagnose : Krankheit = Vernehmung : ?

23 / 25

Kategorie: Mathematik

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

24 / 25

Kategorie: Allgemeinwissen

Der Kölner Dom wurde in welchem Baustil errichtet?

25 / 25

Kategorie: Logik

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Klimawandel : Sonne = Erderwärmung : ?

Die Auswertung deines Testergebnisses läuft.

Mehr Lernen

Einberufungsbescheid: Der Dienstantritt bei der Bundeswehr

Das Assessment ist erfolgreich absolviert und bestanden und die beruflichen Weichen vom Einplaner gestellt, ab jetzt heißt es warten auf das Einladungsschreiben zum Dienstantritt. Der Einberufungsbescheid der Bundeswehr erfolgt spätestens zwei Wochen vor Dienstantritt und wird dir durch das zuständige Karrierecenter übersandt. Sollte der Termin deines Dienstantritts irrtümlich ein Samstag, Sonntag oder ein Feiertag sein, solltest du dich umgehend mit deinem zuständigen Karrierecenter in Verbindung setzen.

Was sollte ich zum Dienstantritt mitbringen?

Mit dem Schreiben zum Dienstantritt erhältst du eine Checkliste mit allen wichtigen Dokumenten, die du am ersten Tag mitbringen musst. Welche das genau sind, kannst du aus deinem Einberufungsbescheid entnehmen. Wir haben diese im Folgenden hier noch einmal für dich aufgeführt.

Die Checkliste für den Dienstantritt bei der Bundeswehr

  • Aufforderung zum Dienstantritt (Einberufungsbescheid)
  • Nachweis der Steueridentifikationsnummer
  • Nachweis der Rentenversicherungsnummer
  • Personalausweis oder Reisepass (gültig)
  • Sozialversicherungsausweis
  • Nachweis über Krankenkassenzugehörigkeit und Anschrift der Krankenkasse
  • Bank- und Kontoverbindung
  • Schulzeugnis/Urkunde des Studienabschlusses
  • Personalbogen
  • Aktueller, lückenloser Lebenslauf

Neben den oben aufgeführten Dokumenten, die zwingend beim Dienstantritt vorliegen müssen, verlangt die Bundeswehr noch weitere Unterlagen, sofern diese vorhanden sind:

  • Impfbuch und Blutspendeausweis
  • Röntgenpass
  • Brillenpass
  • Ärztliche Gutachten
  • Führerschein
  • Mietvertrag, sofern eine eigene Wohnung vorhanden ist
  • Heiratsurkunde (Kopie)
  • Geburtsurkunde Kind (Kopie)
  • Bescheinigung des letzten Arbeitgebers mit Urlaubsübersicht
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für unter 18-jährige
  • Sportliche Leistungsnachweise

Kleidung und weitere Utensilien zum Dienstantritt

Neben den geforderten Dokumenten solltest du dir auch ausreichend Zivilbekleidung für ca. zwei Wochen einpacken. Was vollkommen ausreicht, da du nach der Einkleidung (2-4 Tage nach Dienstantritt) nur noch Uniform trägst – außer nach Dienstschluss. Packe dir am besten eine kleine Tasche oder Rucksack. Von großen Koffern solltest du aus Platzmangel in der Stube absehen. Bringe daher nicht zu viel Zivilbekleidung mit. Es genügen: 

  • Oberbekleidung und Unterwäsche für zwei Wochen
  • Socken
  • Sportkleidung
  • Sportschuhe
  • Wasch- und Hygieneartikel (Zahnbürste & Zahncreme, Nassrasierer & Rasierschaum, Duschgel, Ausreichend Handtücher)

Allgemeine Hinweise zum äußeren Erscheinungsbild

Das äußere Erscheinungsbild von Soldatinnen und Soldaten ist bei der Bundeswehr besonders wichtig. Achte deshalb schon bei Dienstantritt darauf, dass du bereits am Anreisetag dem Anlass entsprechend angemessen bekleidet bist und dir einen angemessenen Haarschnitt zulegst.

  • Haarfarbe in einem natürlichen Farbton
  • keine starken Kontraste,
  • keine Irokesenschnitte,
  • keine Ornamentschnitte,
  • keine Sidecuts
  • Grundsatz: Ohren, Augen und Nacken sind frei
  • Damen bringen ausreichend Haargummis und Haarspangen mit, damit das Haar geschlossen getragen werden kann

Barttracht bei Männern

  • Wenn du einen Bart trägst, muss er immer gepflegt und gestutzt sein (3-Tage-Bart).
  • Solltest du dir überlegen, einen Bart wachsen zu lassen, dann nutze dafür deinen Urlaub. Wichtig: Sobald du wieder bei deiner Einheit bist, aktualisiere das Passbild in deinem Truppenausweis.
  • Achte darauf, dass dein Bart nicht die Nutzung deiner militärischen Ausrüstung stört.

Kosmetik bei Frauen

  • Soldatinnen (und Soldaten) dürfen pflegende und abdeckende Kosmetik verwenden.
  • Für Soldatinnen ist schmückende Kosmetik wie Lippenstift, Make-up, Lidschatten und Wimperntusche nur erlaubt, wenn sie dezent und natürlich aussieht.

Fingernägel

  • Soldatinnen und Soldaten sollten ihre Fingernägel so kurz halten, dass sie ihren Dienst ohne Einschränkungen ausüben können.
  • Bunte Lacke und Dekorationen wie Glitzer, Strass, Nagelpiercings oder jede Art von Bildern sind nicht gestattet.
  • Hingegen ist die Verwendung von durchsichtigem Nagellack erlaubt.

Schmuck

Soldatinnen und Soldaten dürfen nach bestimmten Richtlinien schlichten Schmuck tragen:

  • Maximal zwei Ringe pro Person
  • Manschettenknöpfe und Krawattennadeln
  • Für Soldatinnen gilt zusätzlich: Ein unauffälliger Ohrstecker pro Ohr, der im Ohrläppchen getragen wird.

Wenn besondere Dienstanforderungen wie Geländedienst, Hindernisbahn, Formaldienst oder Sport vorliegen, ist das Tragen von Schmuck nicht gestattet.

Tunnel und Schmuckimplantate

  • Wenn du einen Tunnel im Ohrläppchen hast, darf dieser nur getragen werden, wenn er durch eine hautfarbene Abdeckung mit einem Durchmesser bis zu 15 mm (Größe einer 1-Cent-Münze) komplett verdeckt wird.
  • Jegliche Schmuckimplantate, einschließlich Magnetimplantate, sind am gesamten Körper nicht gestattet.
  • Auch wenn bestimmte Körpermodifikationen und Bemalungen erlaubt sind, bleibt die soldatische Verantwortung zur Gesunderhaltung bestehen.

Vorbereitung auf die Grundausbildung

Deine Verpflichtung als Soldatin bzw. Soldat ist unterschrieben und bald geht es mit der Grundausbildung los! Wir haben alle wichtigen Informationen, Abläufe, Tipps und Tricks aus dem täglichen Dienst der Bundeswehr für dich zusammengestellt und helfen dir dabei, dich mit den Aufgaben in der Grundausbildung vertraut zu machen und vorzubereiten: Zahlreiche Praxis-Tipps aus erster Hand, Schwerpunkte und Ablauf der Grundausbildung, Grundwissen zu Staat und Politik, Dienstgrade, Waffenkunde, Wehrrecht u. v. m.

Tipps und Empfehlungen

Damit du optimal in die Grundausbildung starten kannst, solltest du die Möglichkeit nutzen dich bereits vor Dienstantritt vorzubereiten. Dazu kannst du folgendes tun: 

Fandest du diesen Beitrag hilfreich?
17 Bewertungen
[Sterne: 4.9 von 5]

shutterstock.com/filmbildfabrik

Testvorbereitung

Du möchtest dich gezielt auf das Auswahlverfahren bei der Bundeswehr vorbereiten? Dann schau dir doch mal unsere Testtrainer für Ausbildung, Studium und Laufbahn an. Dort kannst du aus verschiedenen Übungspaketen wählen, um dich optimal auf deinen Einstellungstest bei der Bundeswehr vorzubereiten.